18. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz - Jahrestreffen der Brandschutzbranche

Die 18. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz finden in Dresden statt.
Die 18. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz finden in Dresden statt.

Dresden. Ab heute finden die 18. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz statt. Die Sachverständigentage Brandschutz sind das Jahrestreffen der gesamten Brandschutzbranche. Die Schirmherrschaft für diese Traditionsveranstaltung hat wiederholt der sächsische Innenminister Markus Ulbig übernommen.
Der zweitägige Fachkongress bietet Jahr für Jahr 700 Brandschutzexperten aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland eine einzigartige Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch und ist einer der bedeutendsten Brandschutzkongresse in Deutschland.

„Der (Brandschutz)Teufel steckt im Detail…“

...lautet das Motto der 18. EIPOS-Sachverstän-digentage Brandschutz. Dieser Ausspruch trifft gerade im Brandschutz immer wieder zu. Daher beschäftigen sich die Fachvorträge mit vielen Details und Spezifika des ´“Brandschutzrechts“, der Brandschutzplanung und Ausführung und greifen die aktuellen Fachdiskussionen auf.

… im Bauordnungsrecht

Befreiung? Erleichterung? Abweichung? - Oft werden diese Begriffe synonym verwendet, obwohl bauordnungsrechtlich klare Unterschiede bestehen und sie unterschiedliche genehmigungsrechtliche Verfahren erfordern. Dazu und auch zu den Auswirkungen der MBO 2016 und der MVV TB für Planung und Ausführung soll Klarheit geschaffen werden.

… in der Planung

Wohnungsmangel ist das beherrschende Thema in vielen Städten. Der nachträgliche Ausbau von Dachgeschossen ein adäquates Gegenmittel, wenn denn die geltenden Brandschutzanforderungen eingehalten werden können. Vielfach stellen Großstädte sogar den notwendigen zweiten Rettungsweg in Frage! Aber was ist der Sicherheitstreppenraum „light“?

… bei Ingenieurmethoden

Die neue Normenreihe DIN 18009 legt in Teil 1 Grundsätze und Regeln für die Anwendung von Ingenieurmethoden im Brandschutz fest. Wie wirkt sich das auf die praktische Abwicklung und Nachweisführung aus?

… in der Ausführung

Brandschutz für Stahlbauteile? Die Lösung: Reaktive Brandschutzsysteme. Auch hier steckt der Teufel im Detail: Dauerhaftigkeit? Gewährleistung? Und auch bei Feuerschutztüren und Feststellanlagen können selbst „kleine“ Fehler schon bei Auswahl, Ausschreibung oder letztlich der Montage im Brandfall zu folgenschweren Schäden führen.

… in der Bewertung

Die Bewertung der brandschutztechnischen Infrastruktur spielt in der Immobilienbewertung eine wichtige Rolle. Wie wird damit im Rahmen der Technical Due Diligence umgegangen? Was sind Kostenfallen? Wie kann der Investitionsbedarf sinnvoll abgeschätzt werden?

Auf hohem fachlichen Niveau referieren erfahrene Brandschutzexperten lösungsorientiert und erläutern die aktuellen Entwicklungen und mögliche Handlungsstrategien. Das Querdenken und der klassische Blick „über den Tellerrand“ werden durch Projektbeispiele angeregt und bieten interessanten Diskussionsstoff.
Begleitet werden die EIPOS-Sachverständigentage durch eine große Fachausstellung führender Unternehmen der Brandschutzbranche. Viel Raum für die Kongressteilnehmer, um sich über neue technische Lösungen und Entwicklungen zu informieren. Zusätzliche Besonderheit in diesem Jahr: Live-Brandversuche an beiden Kongresstagen im Außenbereich des Tagungsortes ergänzend zum Fachprogramm.

Am Ende des ersten Veranstaltungstages ist die „traditionelle“ Abendveranstaltung wieder im „Sophienkeller im Taschenbergpalais" geplant – einem der schönsten Gewölberestaurants Dresdens. Bei sächsischen Spezialitäten und vielen persönlichen Gesprächen mit Fachkollegen können die Teilnehmer den Tag entspannt ausklingen lassen.

Das komplette Tagungsprogramm und weitere Informationen unter www.eipos-sachverstaendigentage.de/brandschutz


Allgemeine Informationen zur EIPOS-GmbH:

EIPOS – das Kompetenzzentrum für Weiterbildung im Bauwesen – ist ein Tochterunternehmen der Technischen Universität Dresden Aktiengesellschaft (TUDAG) und folgt seit über 25 Jahren dem Leitsatz „Qualifikation schafft Zukunft“. Exzellente Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft garantieren ein qualitativ hochwertiges Angebot. Hohe Qualitätsmaßstäbe und eine kontinuierliche Evaluierung und Weiterentwicklung der deutschlandweiten Angebote bieten den Teilnehmern eine Qualifikation und Spezialisierung auf Spitzenniveau. Die EIPOS-Weiterbildungen vermitteln Praxiswissen mit hoher theoretischer Fundierung und befähigen die Absolventen dazu, die neuen Kompetenzen in ihren beruflichen Herausforderungen gewinnbringend einzusetzen.
Vor allem Architekten und Bauingenieure, darunter viele freiberuflich tätige Sachverständige, nutzen die vielfältigen Angebote von EIPOS, um sich in ihrem Fachgebiet berufsbegleitend zu qualifizieren und spezialisieren.
Seit der Gründung von EIPOS im Jahr 1990 haben sich ca. 30.000 Teilnehmer zu qualifizierten Experten, Fachplanern und anerkannten Sachverständigen weitergebildet. Mehr als 2.500 Teilnehmer pro Jahr nutzen die Weiterbildungsangebote. Die Motivation reicht vom Anspruch, fachlich fit im eigenen Tätigkeitsbereich zu bleiben, bis zum Ziel, sich neue Berufsfelder zu erschließen.
EIPOS steht für unabhängige Beratung, individuelle Betreuung und anerkannte Weiterbildung. Über 400 exzellente Dozenten aus Wissenschaft und Wirtschaft mit ausgewiesener Qualifikation, Berufs- und Lehrerfahrung sind dabei in der Lehre aktiv. Zudem bietet EIPOs ein umfangreiches bundesweites Kompetenznetzwerk, in dem Dozenten und Teilnehmer auf Augenhöhe von vielfältigen Erfahrungen profitieren.

Mehr Informationen zur Weiterbildung im Brandschutz unter: www.eipos.de

Ermittlungen wegen mangelhaftem Brandschutz am Kölner Flughafen | Stellungnahme des Flughafen
Köln. Der WDR schreibt: Nach Recherchen des WDR-Magazins "Westpol" gibt es gravierende Brandschutzmängel am Flughafen Köln/Bonn. Offenbar wurden Mängel über ...